Top
Image Alt

MORROW Cosmetics

Die Geschichte des Valentinstags

Die einen lieben ihn, die anderen können ihn nicht leiden. Die Rede ist vom Valentinstag – dem Tag der Liebe.
Auch wenn einige der Ansicht sind, dass der Valentinstag rein kommerziell ist und von den großen Unternehmen erfunden wurde, möchten wir euch die eigentliche Geschichte dahinter erzählen.

Der römische Priester Valentinus, der dem christlichen Glauben angehörte, lebte im dritten Jahrhundert unter der Macht des Kaisers Claudius II. Unter seiner Herrschaft war das Christentum als Religion verboten.

Valentinus wollte sich seinen Glauben jedoch nicht verbieten lassen. So feierte er Gottesdienste und vermählte Paare nach christlicher Tradition. Er traute sogar Soldaten, denen es auf kaiserlichen Befehl strengstens verboten war, kirchlich zu heiraten. Der arme Priester schenkte den frisch vermählten Paaren stets Blumen aus dem eigenen Garten. Es wurde Valentinus sogar nachgesagt, dass die Ehen, die durch ihn geschlossen wurden, unter einem guten Stern standen. Auch soll er ein blindes Mädchen geheilt haben.

Zudem wurde einem Valentin aus Terni (ob es sich dabei um denselben Valentinus handelt, ist leider unbekannt) nachgesagt, dass er mit seinem christlichen Glauben vielen Kranken geholfen und sogar geheilt haben soll. Aufgrund dieser Wunder hat er andere von seiner Religion überzeugt.

Da der Priester nicht von seinem Glauben abließ und das Volk von seiner Religion überzeugte, wurde er von Kaiser Claudius II zum Tode verurteilt und am 14. Februar 269 geköpft. Später wurden alle Märtyrer heiliggesprochen. Papst Gelasius erklärte den 14. Februar 200 Jahre später (im Jahre 496) zum Valentinstag.

Heute gilt der heilige Valentin als Schutzpatron der Liebenden und Verlobten.

Das heutige Fest der Liebe

Durch die im zweiten Weltkrieg stationierten US-Soldaten wurde die Valentinstags-Tradition von den USA nach Deutschland, bzw. erst nach Westdeutschland, gebracht. Blumenhändler und Süßwarenhersteller entdeckten das kommerzielle Potential und machten den Valentinstag durch Werbung in ganz Deutschland bekannt.

Heutzutage wird der Valentinstag durch Herzen, Schokolade, Blumen, Tauben und dem Liebesboten Amor (Cupido) symbolisiert.

Wir sagen SELBSTLIEBE ist die wichtigste Liebe!

Ob Valentinstag oder nicht – liebe dich selbst und gönn dir einen Abend für dich! Ob Filmabend, Lieblingsessen, Lieblingssong oder Beauty-Tag!
Pflege deine Haut mit ganz viel Liebe, nimm ein Bad ein und lass es dir gut gehen!

Mach es dir zur Aufgabe, dich gut um dich selbst zu kümmern!

Kommentar schreiben

Passwort zurücksetzen